Angebote zu "Bass" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

The Flower Kings Waiting for miracles  CD  Stan...
17,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Erscheint in der limitierten Erstauflage als Doppel-CD-Edition im Digipak. Nach dem retrospektiv als ‘Zwischenspiel’ zu wertenden, viel gelobten „Manifesto of an Alchemist“ 2018, führten die erfolgreichen Flower Kings Revisited Shows dazu, dass Roine Stolt (Transatlantic, The Sea Within, Anderson/Stolt) diese Live-Besetzung in THE FLOWER KINGS transferierte und nun mit „Waiting For Miracles“ ein neues Doppelalbum präsentiert, welches mit folgender Besetzung eingespielt wurde: Roine Stolt (Gesang, Gitarre), Hasse Fröberg (Gesang), Zach Kamins (Keyboards, Gitarre), Jonas Reingold (Bass) und Mirko DeMaio (Drums, Percussion). Aufgenommen im RMV Studio in Stockholm, erwartet euch laut Stolt ein „pures Prog-Album mit massig Vintage-Keyboards, komplexen Rhythmen, langen Gitarrensoli und Elementen aus Pop, Prog, Rock, symphonischer und cinematischer Musik“. Abgerundet durch ein grandioses Gemälde des amerikanischen Künstlers Kevin Sloan, zelebrieren THE FLOWER KINGS auf „Waiting For Miracles“ den farbenfrohen, verspielten, melodischen und experimentellen Sound, für den sie seit den Neunzigern bekannt und beliebt sind. Im Dezember folgt dann die Live-Präsentation im Rahmen einer Tour mit den Holländern Kayak.

Anbieter: EMP
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
The Flower Kings Waiting for miracles  LP  Stan...
25,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Erscheint in Form eines umfangreichen Fan-Packages mit 2 schwarzen LPs sowie der Doppel-CD-Edition im Gatefold. Nach dem retrospektiv als ‘Zwischenspiel’ zu wertenden, viel gelobten „Manifesto of an Alchemist“ 2018, führten die erfolgreichen Flower Kings Revisited Shows dazu, dass Roine Stolt (Transatlantic, The Sea Within, Anderson/Stolt) diese Live-Besetzung in THE FLOWER KINGS transferierte und nun mit „Waiting For Miracles“ ein neues Doppelalbum präsentiert, welches mit folgender Besetzung eingespielt wurde: Roine Stolt (Gesang, Gitarre), Hasse Fröberg (Gesang), Zach Kamins (Keyboards, Gitarre), Jonas Reingold (Bass) und Mirko DeMaio (Drums, Percussion). Aufgenommen im RMV Studio in Stockholm, erwartet euch laut Stolt ein „pures Prog-Album mit massig Vintage-Keyboards, komplexen Rhythmen, langen Gitarrensoli und Elementen aus Pop, Prog, Rock, symphonischer und cinematischer Musik“. Abgerundet durch ein grandioses Gemälde des amerikanischen Künstlers Kevin Sloan, zelebrieren THE FLOWER KINGS auf „Waiting For Miracles“ den farbenfrohen, verspielten, melodischen und experimentellen Sound, für den sie seit den Neunzigern bekannt und beliebt sind. Im Dezember folgt dann die Live-Präsentation im Rahmen einer Tour mit den Holländern Kayak.

Anbieter: EMP
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
A Kayak for One: Kirk Lake Camp, Book 1 , Hörbu...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

A Charlene Parker mystery.Set mostly in northern Ontario at a cottage resort and partly in rural Nova Scotia, A Kayak for One (book one in the Kirk Lake Camp series of books) features a former Hamilton police detective who would like most of all to just do the never-ending everyday chores of running a resort but who seems to end up having to solve murders instead.As if that isn't enough the former detective, Charlene Parker, also has to deal with creepy peeping Bob across the lake, the local OPP detective Sarah, who has issues to no end that Charlene must hear about, a bagpipe playing lover across town, an old house to fix up across the country on the east coast, and with all that still find time to cook for herself and half the police detachment while they poke about the resort trying to solve the murders before Charlene does.Then, of course, there are the guests. Not only are the trees too sappy, too messy, too numerous, the mosquitoes and black flies are too many and too pesky, the cabins are too rustic with too few luxuries, with too few televisions (as in none) and too expensive, the other guests are too loud, too drunk, too close, too present, the air temperature is too hot or too cold or too windy or not windy enough, the lake is too cold or too rough, with too few pickerel and bass, the wolf howls are too scary and too close, the black bears are too smelly and too scary and too close, the water snakes too skittish and scary and too close, the garter snakes too, too, too close, the red squirrels and blue jays too chattery and bossy and too close, and the guests' own families are too obnoxious, too stressful, too close.It's enough to make Charlene want to head south, back to a dark alley in the north end of Hamilton, to chase a criminal in a hoodie (always a hoodie), with a gun, who is too scary, too mean, too drunk, too stoned, too hilarious, too stupid, and too close. 1. Language: English. Narrator: K. L. McCluskey. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/153870/bk_acx0_153870_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Kayak Bass Fishing
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kayak Bass Fishing ab 25.99 EURO Largemouth Smallmouth Stripers

Anbieter: ebook.de
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Ayreon: Ayreon Universe-Best Of Ayreon Live (Je...
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Liebhabern von Progressive Rock und Progressive Metal muss man Arjen Anthony Lucassen nicht gross vorstellen. Seit mehr als 20 Jahren veröffentlicht der Multiinstrumentalist aus den Niederlanden unter dem Projektnamen Ayreon höchst aufwändig produzierte Konzeptalben mit verzwackten Storylines, auf denen er - für gewöhnlich von namhaften Gästen begleitet - gewaltige Kathedralen aus Klang errichtet. 2017 erschien sein SciFi-Epos 'The Source', es geriet zum bisher grössten Ayreon Erfolg. Lucassen liebt derlei Megaprojekte über alles - wenn er sie plant und realisiert, lässt er sich von nichts und niemandem bange machen. Nur eines ruft bei dem über zwei Meter messenden, 56-jährigen Hünen seit jeher unweigerlich Fracksausen hervor: Liveauftritte vor grossem Publikum. Sie machen ihn nervös, deshalb meidet er sie gerne. Sein Lampenfieber sei übermächtig, sagt Lucassen selbst, und die daraus resultierenden Panikattacken vor Konzerten wären schwer zu bändigen. Kaum zu glauben, aber wahr. Dementsprechend dünn gesät sind Auftritte wie jene denkwürdigen Shows, die im September letzten Jahres an drei aufeinander folgenden Abenden in Tilburg über die Bühne gingen, wohl auch deshalb waren sämtliche 9.000 erhältlichen Tickets binnen eines Tages vergriffen. Lucassen traute sich vor heimischer Kulisse dann tatsächlich, und die aus aller Welt angereisten Fans bekamen bei einem Parforceritt durch die gesamte Ayreon-Historie ein gewaltiges Progrock-Spektakel geboten, an das sie sich wohl noch lange erinnern werden. Wer nicht dabei war, kann sich jetzt einen tollen Eindruck davon nach Hause holen: Unter dem Titel 'Ayreon Universe - Best of Ayreon live' erscheint bei der Mascot Label Group ein Mitschnitt der Tilburg-Konzerte in vielerlei Formaten.30 Kameras liefen allabendlich im 013 Poppodium, als Arjen Lucassen gemeinsam mit zwei Dutzend prominenten Gastmusikern zur Sache kam. Als Sängerinnen und Sänger waren mit von der Partie: Floor Jansen und Marco Hietala (Nightwish), Damian Wilson (Threshold), Hansi Kürsch (Blind Guardian), Tommy Karevik (Kamelot), Anneke van Giersbergen (The Gentle Storm), Jonas Renkse (Katatonia), Mike Mills (Toehider), Marcela Bovio (Stream of Passion), Irene Jansen und Jay van Feggelen (Ayreon), Robert Soeterboek (Star One), John Jaycee Cuijpers (Praying Mantis), Edward Reekers (Kayak), Maggy Luyten (Nightmare) und Lisette van den Berg (Scarlet Stories). Die Band setzte sich neben Lucassen selbst aus Ed Warby (Drums), Johan van Stratum (Bass), Marcel Coenen (Leadgitarre), Ferry Duijsens (Gitarre) und Joost van den Broek (Keyboards) zusammen, hinzu kamen noch Ben Mathot (Geige), Jeroen Goossens (Flöte, Holzbläser) sowie Maaike Peterse (Cello).Die Konzerte dauerten jeweils mehr als zwei Stunden, zum Besten gegeben wurden Stücke aus sämtlichen Ayreon-Alben, vom aktuellen 'The Source', über 'The Theory of Everything' (2013), '01011001' (2008), 'The Human Equation' (2004), 'Universal Migrator Part 1' und '¿Part 2' (2000), 'Into the Electric Castle' (1998) und 'Actual Fantasy' (1996), bis zurück zum 1995er-Debüt 'The Final Experiment'. Projektionen auf einen riesigen HD-Bildschirm, der im Hintergrund die gesamte Bühnenbreite einnahm, untermalten das Ganze sehr effektvoll.Formate:Jewelcase 2CD - Gold Foil EditionLtd. 5 Disc Earbook - Gold Foil EditionLtd. 3LP+MP3 - Gold Foil Edition2DVD - Gold Foil EditionBluRay - Digipak Version als Gold Foil Edition

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot